Nächster Starttermin
15.Juni
2 0 2 3
Counselor-Ausbildung
alle Info-Termine z.B. Sa 14. Jan. 11-13h ONLINE

Trauma und Spiritualität

Kursnummer
6158w-23
Termin
18.09.2023 - 22.09.2023
Kursort
Haus Overbach / Jülich-Barmen
Kosten €
810,00
inkl. Unterkunft und Verpflegung
Kursart
Fachseminar - Wahlwoche - Bildungsurlaub
An- / Abreise
Mo 15 Uhr / Fr 15 Uhr

Kursbeschreibung

Trauma wird von den Betroffenen selbst und in ihrer Umgebung häufig als stigmatisierend und defizitär wahrgenommen.
Das Trauma Ereignis zerbricht die Lebens-Gestalt und jegliche gewohnte Sicherheit. Die Betroffenen ringen mühsam darum, die Ganzheit Ihres Lebens
zurückzugewinnen, bzw. unter der Last des Traumas nicht vollkommen zu zerbrechen.

Die physiologische und emotionale Bewältigung des Traumas allein reicht nicht aus, um den Riss in der Lebens-Gestalt zu heilen.
Dazu braucht es das Widerentdecken eines neuen Sinnhorizontes, in dem ein neues Selbst- und Weltverständnis wachsen kann, und welches die Erfahrung des ‚Zerbrechens‘ und der Zerstörung integriert und so Heilung ermöglicht - Heilung durch Überschreitung (Transzendenz) des Gegebenen und Integration des scheinbar nicht Integrierbaren.
Auf der Basis des Entwicklungsverständnisses der analytischen Psychologie C.G. Jungs wenden wir uns den Möglichkeiten einer Trauma Begleitung zu, die Spiritualität als Heilungspotenzial bewusst in den Prozess der Begleitung einbezieht.
Vertiefte Selbsterfahrung (Naturerfahrung, Klang,Rhythmus und Stimme, Körperwahrnehmung undAtem, Gewahrsein und Achtsamkeit)

Kursleitung

Herr Dipl.-Pädagoge & Dipl. Religionspädädagoge Heinz Sondermann
Counselor grad. BVPPT
Funktionen
Klinische Tätigkeit in eigener Praxis
Schwerpunkte
Psychotherapie (HPG), Supervision, Gestalttherapie und Orientierungsanalyse, Tiefenpsychologisch fundierte Trance- Musik- Körpertherapie, Ritualarbeit und Arbeit mit Männern.
Kontakt

Ich freue mich auf Ihren Kontakt:

02403 4726

 

Online-Anmeldung

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie unbedingt folgende Hinweise zur Online-Anmeldung!

Verbindlichkeit
Die Anmeldung zum Kurs ist verbindlich, wenn seitens des IHP ein Teilnehmerplatz zugesagt und vom Teilnehmer die Anmeldegebühr (bei lägerfristigen Weiterbildungsprojekten) oder der Gesamtbetrag (bei einzelnen Kursangeboten) geleistet ist. Sie erhalten eine gesonderte Rechnung. Die mitgeteilten Zahlungstermine sind einzuhalten.

Rücktritt
Bei Rücktritt vom zugesagten Kurs behält das IHP einen Verwaltungsanteil von 50 EUR ein.
Bei Rücktritt innerhalb von 20 Tagen vor Kursbeginn verfällt der für diesen Kurs gezahlte Kursbeitrag, wenn kein Ersatzteilnehmer einspringt.

Online-Formular

Allgemeine Angaben - (mit "*" sind erforderlich !)
Kommunikation
Adressdaten
Bemerkungen
Hinweise bestätigen
Die Hinweise zur Online-Anmeldung weiter oben sowie die AGB und die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und erkläre mich damit einverstanden.
Formularsicherheit
Info- und BeratungsTermine
demnächst
Sa 14. Jan. 11-13h ONLINE
IHP-Ausbildungen
Nächster Start Counselor-Ausbildung
15. Juni 2023
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...