Nächster Starttermin
Oktober
2 0 1 9
Counselor-Ausbildung
alle Info-Termine z.B. Samstag, 05.Oktober 11-13h

Orientierungsanalyse

Nummer
HP 2/1999
ISBN / ISSN
ISBN-10: 3923636296 * ISBN-13: 978-3923636297
Herausgeber
Klaus Lumma
Autor
Fachrichtung
Verlag
IHP Bücherdienst
Preis €
27,80
keine Versandkosten

Zusammenfassung

Das erste Fachbuch zur Theorie & Praxis eines methodisch-didaktisch geschickt angelegten Konzeptes für sinnvolle Struktur- & Persönlichkeitsentwicklung auf der Grundlage Biographischen Lernens und konstruktivistischen Denkens. Die Orientierungsanalyse wurde von Klaus Lumma in den 80-er Jahren aus seiner langjährigen Berufspraxis als Berater und Coach von Gruppen, Teams und Einzelnen entwickelt, in seiner Doktorarbeit an der Pädagogischen Fakultät der RWTH Aachen wissenschaftlich begründet und in dem Buch Counseling Theorie & Praxis veröffentlicht. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen haben inzwischen zur humanistisch-systemischen und künstlerisch-kreativen Tiefung dieses Ansatzes für pädagogisch-bildnerische Gruppen- & Einzelstunden beigetragen. Auch ihre Konzepte sind in diesem Buch zu finden. ORIENTIERUNGS-ANALYSE ist kein Fachbuch im klassischen Sinne. Man kann es querlesen. Es bietet Mini-Lektionen und 50 Tafeln im Stile der TEAMFIBEL und im Stile des Fachbuch-Klassikers STRATEGIEN DER KONFLIKTLÖSUNG. Zahlreiche Beispiele regen zu Kreativität im eigenen Berufs- und Lebensfeld an. Ein verständlich geschriebenes Fachbuch, das nicht nur von Fachleuten gelesen wird.

Herausgeber Dr. Klaus Lumma: "Die Orientierungsanalyse ist 1999 im Rahmen der Humanistischen Psychologie an einem Punkt angelangt, der es notwendig erscheinen lässt, verschiedene Anwendungsbeispiele in einem Buch zu dokumentieren und zur Diskussion zu stellen. Ich wähle bewusst das Wort "notwendig". Die meisten Menschen, die bislang orientierungsanalytische Begleitung wahrgenommen haben, wählten Zeitpunkte der Not, um ihrem Leben eine konstruktive Wende zu geben.

Einige dieser Menschen hätten ebensogut psychiatrische, heilkundlich- oder heilpraktisch psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen können, so groß war ihre Not. Was sie dazu bewegte, über orientierungsanalytisches Lernen eine Wende anzupeilen, ist wahrscheinlich in dem Wort "Orientierung" selbst enthalten. 

Jedenfalls scheint es so zu sein, als wenn aus der Anziehungskraft dieses Wortes in Verbindung mit dem urmenschlichen Wunsch des "Verstehen-Wollens" von Verhalten, Denken und Fühlen, mit dem Suchen nach Verständnis für die eigene Lebensbiographie jenes pädagogisch-therapeutische Konzept der menschlichen Struktur- und Persönlichkeitsentwicklung entstehen konnte, das Orientierungsanalyse genannt wird. 

Bereits 1996 hatte ich die Absicht, ein Theorie- und Praxisbuch zur Orientierungsanalyse herauszubringen. Es sollte nach klassischem Muster ein Lehrbuch mit zahlreichen theoretischen Erklärungen werden. Ich reiste in die Berge des Tessiner Maggiatales um zu schreiben, während eine Gruppe von StudentInnen der Gestalttherapie bei Alex NAEF in die Kunst des Steinbildhauens eingeführt wurde. Meine "Sechsundneunziger-Theorie" habe ich dann schließlich nicht geschrieben, sondern in Marmor gehauen, und der behauene Stein trägt den Titel "Orientierungsanalyse Band 1". 

1999 bin ich froh, die "Sechsundneunziger-Theorie" in Stein gehauen und nicht aufs Papier geschrieben zu haben. 1999 fühle ich mich dazu bereit, Praxisbeispiele in Verbindung mit Theorie so zu Papier zu bringen, daß die Gemeinschaft orientierungsanalytischer KollegiInnen mit ihrer großen Denk- und Handlungsvielfalt auch im geschriebenen Wort zum Ausdruck kommt."

 

Info- und BeratungsTermine
demnächst
Samstag, 05.Oktober 11-13h
IHP-Ausbildungen
Nächster Start Counselor-Ausbildung
24. Oktober 2019
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...