Nächster Starttermin
A p r i l
2 0 1 9
Counselor-Ausbildung
alle Info-Termine z.B. Samstag, 19. Jan. 11-13 Uhr

Counselor Basis Training

Im Ausbildungskontext Pädagogisch-Therapeutischer Beratung bildet das Counselor Basis Training die Grundstufe der dreijährigen Ausbildung zum COUNSELOR. Es findet beim IHP methodenübergreifend und interdisziplinär statt. Das Counselor Basis Training dient der Ausprägung von beraterischen und pädagogisch-therapeutischen Schlüsselqualifikationen und ist Grundlage für die weitere Spezialisierung in allen hier beschriebenen Fachrichtungen.
Das erste Counselor Aus- und WeiterbildungsJahr ist ein in sich abgeschlossenes Modul über das die Teilnehmenden ein Abschluss-Zertifikat erhalten, welches sie in ihren beruflichen Anwendungsfeldern vorweisen können.

Trainingsinhalte:

  • Berufsspezifische SelbsterfahrungMethodenübergreifend und interdisziplinär Basiskompetenzen Counseling erlangen
  • Ausprägung von Schlüsselqualifikationen für Beratung und Therapie
  • Orientierung an den entwicklungs-psychologischen Grundlagen nach Pamela LEVIN (Transaktionsanalyse / Cycles of Power)
    Emotionales und rationales Lernen ermöglicht uns ein Erleben der sieben prägenden Entwicklungsstufen des Menschen, so dass während des Counselor Basis Trainings eine erneute, gruppen- und individuationsbezogene Sozialisation im Schutzraum der Ausbildungsgruppe erfahrbar wird.
  • Erfahrungs- und Lernfeld Team und Gruppe:
    - Eigene Handlungsmuster in Gruppen und Teams erleben und entwicklungsfördernd erweitern
    - Kulturentwicklung in der Gruppe erleben und gestalten
  • Konkretes Erleben der verschiedenen Arbeitsweisen der vier Fachrichtungen:
    -  Gestalt & Orientierungsanalyse
    -  Kunst- & Gestaltungstherapie
    -  Systemische Beratung & Therapie
    -  Supervision
  • Expressiv bildnerische, tiefenpsychologisch verstehende und systemisch strukturierende Vorgehensweisen der Beratungspädagogik erfahren und erproben
  • Ausgestaltung der der Counselor-Persönlichkeit durch ressourcen- und lösungsorientiertes
    biografisches Lernen, Selbstreflexion und Feedback in Gruppe und in Einzel LehrCounseling Stunden
  • Lernprozess Selbstverantwortung und Stärkung der individuellen Kompetenzen: Ressourcen und Lösungen (wieder)finden
  • Konfliktlösungsstrategien im Counseling kennen- und erproben lernen
  • Kontinuierlicher Transfer zum Arbeitskontext und zur Entwicklung der Counselor-Identität
    Aktuelle arbeitsweltliche Themen im Counseling (Diversität, Agilität etc.)

Themenübersicht Counselor Basis Training:

  • Die Durchführung der einzelnen Kursblöcke ist prozesshaft ausgerichtet und orientiert sich an den Bedürfnissen der jeweiligen Teilnehmerschaft. Jedem einzelnen Kursblock sind die nachfolgend aufgeführten Themen auf dem Hintergrund des genannten Entwicklungsphasenmodells zugeordnet.
  • CBT 1: Persönlichkeit und Kompetenz
    Entwicklungskräfte auf dem Lebensweg!

    - Beraterkompetenzen: Grundhaltungen und Menschenbild der Humanistischen Psychologie
    - Entwicklungspsychologisches Phasenmodell „Cycles of Power“ nach Pam Lewin
    - Ressourcen aus der Herkunftsfamilie erschließen
    - Ressourcen in aktuellen Arbeits- und Lebenswelten
    - Transaktionsanalyse: Erlaubnis/Ermutigung/Schutz
    - Schutz und Entwicklung: „Der innere sichere Ort“
    - Erfahrungsfeld Gruppe: TZI-Modell
    - Feedback-Kompetenzen: Zonen der Wahrnehmung
  • CBT 2: Initiative ergreifen:
    Handeln auf der Basis von Wahrnehmung und Achtsamkeit
    - Dialogisches Prinzip: Feedback & Resonanzmethoden
    - Umgang mit kreativen Medien und Bildsprache
    - Beratungsmodell Interventionsspirale
    - Wahrnehmung, Achtsamkeit und Intervention
    - Grundlagen Transaktionsanalyse: Antreiber, Einschärfungen und Erlaubnis. Drama-Dreieck
  • CBT 3: Eigene Postionen entwickeln:
    Denken, Fühlen, Handeln
    - Ganzheitliches Handeln im Counseling: Grundlagen Hirnforschung
    - Entwicklungsziele im Counseling (Arbeit mit den LernZielRastern)
    - Lösungsorientiertes Denken, Fühlen, Handeln: Leittext-System und Reflecting Team
  • CBT 4: Beraterpersönlichkeit:
    Identität und Diversität
    - Balancierung der Lebensbereiche (Säulen der Identität, Balancemodell Richter)
    - Berufliche Identitätsentwicklung: Aktuelle Kompetenzen, Potentiale und Arbeitsbereiche
    - Ausrichtung und Basics der vier Fachbereiche (Gestalt- & Orientierungsanalyse, Kunst- & Gestaltungstherapie, Systemische Beratung & Therapie, Supervision)
    - Potentiale und Ziele in Beratungsprozessen fokussieren
  • CBT 5: Handlungsfähig im Counseling:
    Werte und Kompetenzen in der Beziehungsgestaltung
    - Entwicklung der Humanistischen Psychologie und des Counseling
    - Werte in der Beratungsarbeit
    - Wirksamkeit in Gruppen: Gruppen- und Teamdynamische Modelle
    - Bindungsforschung und praktische Relevanz für Counseling-Prozesse
  • CBT 6: Neue Wege in der päd.- therapeutischen Beratung:
    Mut zu Sinn & Vision
    - Sinn- und Visionsorientierung
    - Modell Inneres Team
    - Ressourcenarbeit: Wege zu Leiblichkeit und Körperarbeit als relevante Ressourcen in Beratung und Therapie
    - Ablösungs- und Erneuerungsprozesse im Counseling fördern
  • CBT 7: Resilienz und Integration:
    Entwicklungskräfte nutzen
    - Resilienz als Schlüsselkonzept für Counselor Identitätsentwicklung
    - Neue Zusammenhänge: Spiritualität, Psychologie und Hirnforschung
    - Entwicklungskräfte aus den „Cycles of Power“: Bilanz der lebens- und arbeitsweltlichen Entwicklung
    - Rituale in der Beratungsarbeit
    - Präsentation des Entwicklungsweges als Assistant Counselor
    - Entwicklungsförderndes Feedback
  • KURSTERMIN 8:  WAHLWOCHE
    - frei wählbares Thema aus dem IHP Wahlwochen/Fachseminar-Angebot

LehrCounseling:

  • 10 begleitende Einzelstunden Biografie-LehrCounseling haben primär zum Ziel, persönliche Hemmnisse zu bearbeiten, zum lösungsorientiert-systemischen Denken zu erziehen und auf die eigene COUNSELING Tätigkeit in Form von Einzelstunden durch didaktisch angeleitete Reflexion des eigenen Entwicklungsprozesses vorzubereiten. Der Abschluss der Lehrkonsultationen ist durch eine schriftliche Auswertung zu belegen. Biografie-LehrCounseling wird bei einem IHP-registrierten LehrCounselor absolviert.

Umfang des ersten Aus- und Weiterbildungsjahres

Präsenzzeiten

  • Trainingstage in fester Ausbildungsgruppe: 20 Tage
  • Wahlwoche aus dem IHP Jahresprogramm: 5 Tage
  • insgesamt: 25 Tage

Biografie LehrCounseling (Einzelstunden)    10 Std.

Lernfelder Eigenständiges Arbeiten & HausArbeiten

  • LernZielDiagnose
  • Kursprotokolle
  • Wahlwochenbericht
  • Fachliteratur
  • Begründung der eigenen FachRichtungswahl
  • Assistant Counselor Thesis
Info- und BeratungsTermine
demnächst
Samstag, 19. Jan. 11-13 Uhr
Counselor-Ausbildung
Nächster Start-Termin
25. April 2019
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...