Nächster Starttermin
Oktober
2 0 1 9
Counselor-Ausbildung
alle Info-Termine z.B. Freitag, 06.September 17-19h

Der bunte Hund

Nummer
0905 G
ISBN / ISSN
ISSN 0721 7870
Herausgeber
Autor
SCHULTEN, Ursula
Fachrichtung
Supervision
Verlag
IHP Bücherdienst

Zusammenfassung

Dieser Beitrag zeigt Einsatz und Wirkung von Counseling im Ambulant Betreuten Wohnen, kurz BEWO genannt, der Begleitung, Unterstützung und Förderung von Menschen mit geistigen, psychischen und/oder körperlichen Behinderungen. Beschrieben wird die „Methode“ der Grundhaltung des Counselors und der Berücksichtigung des Selbstwert des Menschen. Anhand eines Fallbeispiels wird die Wichtigkeit des gelingenden Kontaktes in der Struktur- und Persönlichkeitsentwicklung des Menschen aufgezeigt; dies anhand eines Modells von Pamela Levin, dem PEPP. Das PEPP beinhaltet die vier Notwendigkeiten: Permission - Erlaubnis, Encourage - Ermutigung, Power – Einfluss/Entwicklungsfördernde Konfrontation und Protection - Schutz. Erläuterungen zum Einsatz von BEWO und die Counseling-supervisorische Sicht erfolgen ebenso wie der Hinweis auf die Aspektvielfalt der das Counseling ergänzenden weiteren Qualifikationen der Autorin.

 

Info- und BeratungsTermine
demnächst
Freitag, 06.September 17-19h
IHP-Ausbildungen
Nächster Start Counselor-Ausbildung
24. Oktober 2019
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...