Nächster Starttermin
November 2017
Counselor-Ausbildung

Leitbild

Identität und Auftrag

  • Die John Brinley Akademie ist staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung. Träger ist das 1972 durch Dr. Klaus Lumma gegründete Institut für Humanistische Psychologie. Das IHP ist als Träger der Erwachsenenbildung vom Kultusminister des Landes NW anerkannt.
  • Auf dem Hintergrund der Humanistischen Psychologie und der Systemischen Arbeit bietet die John Brinley Akademie Weiterbildungskonzepte zur Stärkung der persönlichen und beruflichen Kompetenz und zur Organisationsentwicklung an.
  • Als lernende Organisation möchten wir lebendiges Wissen weitergeben und zum selbsttätigen Lernen anregen.
  • Grundhaltungen, Wertvorstellungen und Ziele der John Brinley Akademie sind weltanschaulich, parteipolitisch und religiös neutral.

Werte

  • Wertschätzende Annahme aller Lernwilligen
  • Unterstützung zur Entwicklung aus den biographischen Ressourcen
  • Anleitung zur Achtung des Menschen sowie zukünftiger Kunden
  • Achtung vor dem Individuellen und der Einzigartigkeit eines jeden Menschen
  • Impulse geben können zur Stärkung der Eigenverantwortlichkeit und Autonomie

Kunden

  • Unsere Kunden sind Menschen, die ihre Kompetenz im Bereich von Persönlichkeitsentwicklung und professionellem Handeln erweitern möchten.
  • Institutionen, die ihre Mitarbeiter qualifizieren möchten.
  • Menschen, die beratend unterstützend mit anderen Menschen arbeiten wollen.
  • Menschen, die ihre persönliche berufliche Identität weiterentwickeln wollen.
  • Menschen aller Berufsgruppen (z.B. sozialpädagogische Einrichtungen, die ihr Personal sorgfältig weitergebildet wissen wollen). 

Allgemeine Unternehmensziele

  • Initiierung und Begleitung von Entwicklungsprozessen / Weiterentwicklung von persönlicher und beruflicher Kompetenz.
  • Entwicklung und Stärkung von Beratungskompetenz
  • Im Kontext von Beratung die Qualität der Beratenden verbessern.
  • Installation der Fachrichtung Counseling.
  • Entwicklung von Teamfähigkeit und Qualifizierung für beratungspädagogische und pädagogisch-therapeutische Aufgabenstellungen.

Fähigkeiten

  • Begleitung von Menschen auf dem Hintergrund pädagogisch-therapeutischer Methoden.
  • Transfer in den jeweils passenden Kontext.
  • Aktivierung des individuellen Potentials.
  • Anregung des lebendigen Lernens.
  • Konfliktfähige Persönlichkeitsentwicklung anregen auf der Basis (dem Wissen + dem Haltungshintergrund) der Humanistischen Psychologie und des systemischen Denkens.
  • Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung.
  • Initiierung und Begleitung von Orientierungsgebenden Prozessen und Vermittlung von Fähigkeiten zu persönlicher und beruflicher Positionierung.

Leistungen

Berufsbegleitende Zusatzausbildung zum Counselor (Pädagogisch Therapeutischer Berater) in vier Fachrichtungen:

  • Gestalt & Orientierungsanalyse
  •  Kunst- & Gestaltungstherapie
  • Systemische Therapie & Beratung
  • Supervision & Coaching
  • Methoden- und Anwendungsorientierte Weiterbildungskurse unterschiedlicher Dauer und Qualifizierungsziele.
  • Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung
  • Qualifizierung durch Bedarfsorientierte Einzelseminare, Bildungsurlaub, Einzelberatung

Ressourcen

Die Integration von Beratungstheorie und Beratungspraxis sowie die reflexive Durchdringung des eigenen Beratungshandelns verschaffen unserem Weiterbildungsangebot ein einzigartiges Qualifikationsprofil mit einer hohen Ressourcen- und Lebensweltorientierung jenseits klinisch-therapeutischer Traditionen mit dem Ziel einer eigenständigen professionellen Beratungsidentität.

Das derzeitige Curriculum basiert auf der Grundlage von mehr als 30-jähriger Weiterbildungsarbeit des Trägers (IHP) in den methodischen Orientierungen der Kunst- und Gestaltungstherapie, der Gestalttherapie und – Pädagogik, der Orientierungsanalyse, der Systemischen Therapie, Supervision und Coaching.

Neben der Spezialisierung in einer bestimmten Methodik steht die Orientierung an den Anforderungen der verschiedenen Praxisfelder und beruflich-beraterischer Funktionen im Zentrum unserer Weiterbildung. 

Diese methodenübergreifende und interdisziplinäre Ausrichtung hat eine hohe Bedeutung für das Weiterbildungsdesign. Es verbindet kontinuierliches Lernen in der Gruppe mit modularen Kursabschnitten. 

Wir schöpfen unsere Kraft aus der konstruktiven Zusammenarbeit des gesamten Kollegiums und dessen biographischer Lernerfahrung wobei jeder sich außerdem auf individuelle Weise fachlich immer weiter qualifiziert. 

Wir greifen zurück auf unsere eigenen LehrerInnen aus der 1. Generation der Humanistischen Psychologie, auf überstandene Krisenzeiten und die Befähigung zur Teamarbeit, sowohl intern als auch extern.

Eine weitere Ressource ist die Kooperation mit ähnlich strukturierten Instituten im Rahmen des BVPPT – Berufsverband für Beratung, Pädagogik und Psychotherapie - Professional Association for Counseling, Education & Psychotherapy e.V. sowie die Anerkennung/Zertifizierung durch die Fachverbände DGSv Deutsche Gesellschaft für Supervision e.V., DFKGT  Deutscher Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie e.V. und DGKT Deutsche Gesellschaft für Künstlerische Therapien e. V..
 

Info- und Beratungsnachmittag
Nächster Termin
Freitag, 1. Sept. 2017
Counselor-Ausbildung
Nächster Start-Termin
November 2017
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...