Nächster Starttermin
A p r i l
2 0 1 8
Counselor-Ausbildung

IHP in Hamburg

artCounseling

IHP Aus- und Weiterbildung in Hamburg

Weitere Informationen: HIER ... 

Bitte richten Sie Ihre Anfrage an

Frau Kerstin Hof
Counselor grad. BVPPT

SchreibZeit
Moorwerder Norderdeich 60a
21109 Hamburg

Homepage

Kontakt

Ich freue mich auf Ihren Kontakt:

+49 40 756 02 752

oder direkt ans IHP über die auf dieser Homepage beschriebenen Kontaktwege. Bitte erwähnen Sie dabei Ihr Interesse am Standort Hamburg.

Curriculum artCounseling

  • artCounseling ist ein pädagogisch-therapeutischer Lehr- und Lernprozess mit poetischen und bildnerischen Mitteln, der personen- und themenzentriert arbeitet. Grundlage ist eine tiefenpsychologische und systemorientierte Theorie, die zu Einsicht in entwicklungspsychologische Hintergründe von Belastungen führt und den Teilnehmer befähigt, diese Belastungen zu bearbeiten und sich ganzheitlich in seiner Persönlichkeit zu entwickeln und zu reifen.
  • artCounseling benutzt das Medium Bild im gestalterischen, spielerischen, gestischem Tun und verbindet sie mit einem ästhetischen Umgang mit Sprache. So kann Unbewusstes - die seelische Landschaft des Menschen - sichtbar gemacht und in Worte gefasst werden. Jetzt kann sie für Klient und Berater verstehbar und auf ganzheitliche Art und Weise bearbeitet werden.
  • Wort und Bild sind die diagnostischen Medien im Counseling Prozess Sie zeigen Aspekte des psychischen Befindens, die vom Klienten noch nicht benannt werden können oder wollen, es zeigt Konflikte und Problembereiche auf und macht Beziehungsmuster deutlich. Das Bild und poetisch gefasste Wort sind zugleich therapeutisches Material.
  • Zu den Zielen des artCounselings im pädagogisch-therapeutischen Bereich gehört auch, Erleichterung im momentanen Konflikt zu erfahren und Klarheit zu bekommen, Lösungen zu finden und Veränderungsprozesse zu initiieren.
  • Dabei nutzen wir den kreativen Prozess. Der Gestaltungsprozess steht im Vordergrund und dieser Prozess selber hat entwicklungsfördernden Charakter, bewirkt er doch, dass aus unbewussten Ebenen Wissen aufsteigen kann, welches sich der Vernunft (und der Kontrolle) entzieht und in den Gestaltungsprozess einfließt.
  • artCounseling wird gemäß den jeweils aktuellen Standards der pädagogisch-therapeutischen Fachgesellschaften kontinuierlich weiterentwickelt.
  • Das Nutzen poetischer, bildnerischer, gestalterischer, musischer und darstellender Mittel, sowohl aktiv, wie rezeptiv, geschieht auf der Grundlage des Methodenspektrums der Humanistischen Psychologie, um in pädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeldern die Entwicklung desMenschen zu fördern.
  • Aus dem tiefenpsychologische Ansatz von C.G. JUNG und Elisabeth TOMALIN in Verbindung mit der Themenzentriert Interaktionellen Methode (TZI) von Ruth C. COHN entstand die ‚Arttherapy’, die Elisabeth TOMALIN als Mitinitiatorin dieses Weiterbildungskonzeptes von England nach Deutschland brachte. In das Konzept des artCounselings fließen zudem „Methoden der Poesie- und Bibliotherapie, der Literaturpädagogik und des Writing als Art / Schreiben als Kunst“ nach Dr. Cindy SHEARER ein.

artCounseling im beratungspädagogischen Arbeitsfeld

  • dient dem persönlichen Wachstum und fördert individuelle, soziale und berufliche Kompetenz. Es ist ein Angebot zu Beratung, Aufarbeitung,Bewältigung und Überwindung individueller, sozialer und beruflicher Konflikte.
  • Im Kontext ihrer beratungspädagogischen Orientierung trainiert die Counselorausbildung Fachrichtung artCounseling die
    • in der Persönlichkeits- und Strukturentwicklung
    • in der Erziehungs-, Lebens-, Ehe-, Partnerschafts- und Sexualberatung
    • in der schulischen oder beruflichen Förderung
    • in der beruflichen und sozialen Rehabilitation
  • Bei einer ganzheitlichen Sichtweise des Menschen dient die Ausbildung zum Counselor Fachrichtung artCounseling
    • der Prophylaxe
    • der Gesunderhaltung
    • der Analyse und der Veränderung von persönlichen Lebensplänen und Lebenszielen
    • der Krisenbewältigung
    • der Gestaltung von Lernprozessen
  • In Anbetracht der sich lebenslang wandelnden Anforderungen persönlicher, sozialer, beruflicher und gesellschaftspolitischer Art, die zu krankmachenden Stresserscheinungen führen können, ermöglicht artCounseling mit seinen bildnerisch gestaltenden Prozessen lösungsorientiertes Lernen, bietet Orientierungs- und Einübungshilfen bei Verhaltens- und Grundhaltungsproblemen. In solchem Kontext ist artCounseling vom Grundsatz her eine beratungspädagogische Tätigkeit.

Um den Abschluss artCounselor zu erlangen, kann die von "SchreibZeit" in Hamburg angebotene, künstlerisch-interdisziplinäre, berufsbegleitende Fortbildung im ‚Schreiben als Kunst‘ zum SchreibZeit-Facilitator auf die IHP Counselor-Ausbildung angerechnet werden. Diese sechs Kurseinheiten werden dann als FachModule anerkannt. Weitere Informationen finden Sie: HIER ...

Info- und Beratungsnachmittag
Nächster Termin
Freitag, 19 Januar 2018
Counselor-Ausbildung
Nächster Start-Termin
April 2018
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...