Nächster Starttermin
November
2 0 1 7
Counselor-Ausbildung

Counselor Training und FachModule

Das zweite und dritte Jahr der Counselor Ausbildung ist in zwei Strukturelemente aufgegliedert.

Counselor Training 

focusieren das Integrieren des gelernten Methodenspektrums in ein Praxisfeld, das systemtheoretische Begründen des eigenen Arbeits-Stils und das Erarbeiten des theoretischen Hintergrundes der gewählten Fachrichtung.

FachModule 

beinhalten das intensive Training des fachrichtungsbezogenen Anwendungsspektrums in Verbindung mit fachrichtungsspezifischer Theorie.

Beschreibungen zu allen FachModulen finden Sie auf diesen Internetseiten unter der Rubrik KURSANGEBOT.

Hauptinhalte des 2. und 3. Ausbildungsjahres

  • Intervision: Üben des fachrichtungsbezogenen Handwerkszeugs im Rahmen der Kerngruppe
  • Selbsterfahrung & Theorie: fachspezifisch und fachübergreifend / PsychoPathologie & SalutoGenese
  • Fachrichtungsbezogene Referate / Protokolle / Wahlwoche / Praktikum
  • Supervidiertes  Anwenden des Methodenspektrums im Berufsfeld
  • LehrCounseling (FeldSupervision) in Form von Einzelstunden
  • Zertifizierung als Counselor in der gewählten Fachrichtung

LehrCounseling FeldSupervision ( 20 Einzelstunden)

Dieses Element dient der supervisorischen Begleitung des Praktikums durch einen qualifizierten und methodisch-didaktisch erfahrenen LehrCounselor. Es werden nur solche Supervisionen anerkannt, die bei einem IHP-registrierten LehrCounselor absolviert wurden. (Person B)
Die abgeschlossene LehrCounseling FeldSupervision ist durch eine schriftliche Auswertung zu belegen. 

Praktikum / Eigene Beratungspraxis (100 Std.)

Während des 2. und 3. Ausbildungsjahres wird dem Aufbau und Ausbau eigener kunst- & gestaltungstherapeutischer Tätigkeiten mehr und mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Innerhalb der LehrCounseling FeldSupervision ist die Entwicklung eigener Beratungstätigkeit oder die Gestaltung eigener Bildungs- & Beratungsprojekte das Hauptthema.

Peergruppe / Kollegiale Supervision (mindestens 32 Stunden)

Selbstorganisierte Zusammenarbeit in regionalen Peergruppen

Inhalte FachModule  

  • Fachrichtungsbezogene Impulse  
  • Biografie fachrichtungsbezogen anarbeiten 
  • CounselorIdentität stärken
  • Fachrichtungsbezogenes Handwerkszeug  
  • Fachrichtungsbezogene Innovationen erproben 
  • Fachrichtungsbezogene Theorie  
  • Pädagogisches von Heilkundlichem unterscheiden 

Inhalte Counselor Training 

  • Berufliche Identität-Stabilisierung 
  • Referate vorstellen 
  • PeerGruppenbildung 
  • Theorie erarbeiten
  • Entwicklung des Praxisfeldes 
  • Wissensmanagement 
  • Praktikum  
  • Einsatzfelder eruieren & erproben 
  • Transdisziplinäres Verstehen 
  • Fachrichtungsbezogene Theorie präsentieren  
  • Fachrichtungs-Zertifizierung

Umfang des 2. und 3. Aus- und Weiterbildungsjahres

Präsenzzeiten

  • FachModul Trainingstage in fester Ausbildungsgruppe 18 Tage
  • Counselor Trainingstage in fester Ausbildungsgruppe 21 Tage
  • 2 Wahlwochen aus dem IHP Jahresprogramm (extern) 10 Tage
  • Psychopathologie Seminar 3 Tage
  • insgesamt 52 Tage
  • LehrCounseling FeldSupervision (externe Einzelstunden) 20 Std.      
  • Praktikum (extern) 100 Std.

Lernfelder Eigenständiges Arbeiten & HausArbeiten (Selbststudium)

  • Kursprotokolle 
  • Fachliteratur Referat 
  • Künstlerisches Tagebuch 
  • Bericht zur LehrCounseling FeldSupervision 
  • Praktikum Bericht
     

Info- und Beratungsnachmittag
Nächster Termin
Freitag, 26 Januar 2018
Counselor-Ausbildung
Nächster Start-Termin
November 2017
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...