Nächster Starttermin
A p r i l
2 0 1 8
Counselor-Ausbildung

Business Coaching

Kursnummer
5600
Termin
21.09.2018
Kursort
Haus Overbach (Jülich Barmen), CJD Bonn Castell
Kosten €
5.600,00
KursKosten 3.620 EUR * Unterk/Verpfl 1.980 EUR
Kursart
Berufsbegleitende Zusatzausbildung
An- / Abreise
Beginn 09/2018 /
Ende Frühjahr 2020

Kursbeschreibung

Berufsbegleitende Zusatzausbildung 364 UStd.

Gemäß Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Coaching DGfC

Dauer: etwa 18 Monate

  • 164 UStd Präsenzstunden in 8 Modulen
  • 100 UStd. Kleingruppen, LernraumCoaching und LehrCoaching
  • Selbststudium

Business Coaching ist eine Beratungsform für Menschen im Berufskontext, die nach neuen Antworten und Wegen für oft herausfordernde Situationen suchen.
Coaches unterstützen, beraten und trainieren ressourcenorientiert in bedürfnis- und lösungsorientierter Prozessarbeit bei

  • Personalentwicklung und FührungskräfteCoaching
  • Selbst- und Zeitmanagement,
  • Karriereentwicklung
  • professionelle Kommunikationsgestaltung im Berufs- und Arbeitskontext
  • Gestaltung und Klärung von Rollenvielfalt und Rollenkonflikten
  • Umgang mit zunehmender Komplexität bei gleichzeitiger Fragilität

Unser Coaching-Verständnis ist auf der Grundlage über 40jähriger Institutsgeschichte des IHP ausgerichtet an einem humanistischen multiperspektivischen Ansatz: die Stärkung der beratenden Personen und Systeme stehen dabei im Mittelpunkt.

Der Blickwinkel umfasst dabei die verschiedenen Wechselwirkungen von persönlichen, sozialen sowie strukturellen Einflüssen und bezieht analoge und prozessuale Konzepte mit ein.

 

A    Präsenz-Seminare

Modul 1

  • Professionelle Beziehungsgestaltung im Coaching
    Coaching als Profession
    Ethik im Coaching
    20 UStd.
    - Selbstkenntnis und Selbstreflexion: Präsenz und Selbstkontakt
    - Sensibilität für die eigenen, theoretischen Prägungen
    - Interaktionale Kompetenz: Kontakt und Dialogfähigkeit,
      Kommunikation und Haltung des Coaches
    - Kenntnis unterschiedlicher Beratungsansätze, Anwendung und
      ihrer Grenzen im Coaching
    - Sozial-und humanwissenschaftliche Grundkenntnisse
    - Auftragsklärung und Auftragsgestaltung, Klärung des Kon-
      textes, der verschiedenen Kontraktebenen, Gestaltung des
      Settings, Ethik und Menschenbild im Business Coaching

Modul 2

  • Führungs- und Organisationstheorien
    Ethik im Coaching
    16 UStd.
    - Basiswissen Führungstheorien, Ideale Führung, Führungsstile
    - Basiswissen Organisationen, Zukunft der Organisation

Modul 3

  • Rollenvielfalt und Rollenklarheit im Coaching
    20 UStd.
    - Perspektivwechsel und „Übersetzungsfähigkeit“
    - Emotionen im Coaching: Empathie und Abgrenzung, Rollen-
      flexibilität und Ambiguitätstoleranz
    - Kenntnis unterschiedlicher Beratungsansätze, Anwendung und
      ihrer Grenzen im Coaching, Bereitschaft und Fähigkeit zum
      Diskurs, Fragen als Schlüssel zum Diskurs
    - Coaching in Relation zu Supervision/Psychotherapie/Beratung
      von Unternehmen
    - Inneres Team, „Teile-Arbeit“, Aufstellungsmethoden

Modul 4

  • Zielgruppe Führungskräfte im Coaching
    20 UStd.
    - Theoriegeleitete Interventionskompetenz
    - Kenntnis unterschiedlicher Beratungsansätze und Interventions
      formen und ihrer Grenzen im Business Coaching
    - Unternehmenskulturen und Coaching in Profit und in Non-Profit
      Bezügen

Modul 5.1 und 5.2

  • Arbeitsfelder im Business Coaching
    Prozessgestaltung, Kompetenztraining
    (2 * 20 UStd.)  40 UStd.
    - Kenntnisse unterschiedlicher Interventionsformen und das
      Wissen ihrer Wirkung
    - Problemstellungen und Ziele, Visionsarbeit im Coaching
    - Methoden und Handlungsfelder: Coaching mit modernen
      Medien (Online, Virtuelle Welten), Gesundheit und Resilienz,
      Werte- und Sinn-Coaching

Modul 6

  • Komplexität, Fragilität, Unsicherheit:
    Coaching in der VUCA Welt
    Theoriegeleitete Interventionskompetenz
    20 UStd.
    - Unterschiedliche Interventionsformen im Business Coaching
    - VUCA Coaching Konzepte
    - Konflikte, Diversity Management, Gesundheit und Resilienz,
      Werte- und Sinnorientiertes Coaching

Modul 7

  • Sich als Business Coach positionieren
    20 UStd.
    - Entwicklung eines eigenen Coaching-Konzeptes
    - Wege in die Selbstständigkeit, Marketing
    - Evaluation von Coaching-Prozessen

Modul 8

  • Kolloquium
    8 UStd.
    - Fachaustausch/Präsentation zu einem Coachingschwerpunkt
      mit angemessenem, interaktiven, dialogischen
      Kompetenzfeedback

B    Kollegiale Coaching-Gruppe, LernRaum-Coaching und LehrCoaching

Kollegiale Coaching-Gruppen

Kompetenzentfaltung  -  48 UStd.

LernRaum-Coaching

15 Einheiten selbst erteiltes Coaching à 90 Min.
(Präsenz-Coaching face-to-face)   -  30 UStd.

LehrCoaching

10 Einheiten à 90 Min. im Einzelsetting außerhalb
der Kursleitung  -  22 UStd.
 

C    Selbstorganisiertes Lernen

- Erstellen von Protokollen, Berichten, Literaturarbeit
- Verfassen einer schriftlichen Abschlussarbeit:
  Schriftliches Konzept mit der Darstellung des Selbstverständ-
  nisses als Coach und Aussagen zu den eigenen ethischen
  Grundsätzen  -  100 UStd.

Abschluss

- Schriftliche Nachweise über Teilnahme an den Kurstagen,
  Teilnahme an kollegialen Coaching-Gruppen (Dokumentati-  
  on), den selbst erteilten Coaching-Einheiten (Dokumentation  
  des Präsenzcoachings) und am externen Lehrcoaching (Be-
  stätigung des Lehrcoaches)

Zertifikat

- Übergabe des Zertifikates im Rahmen des Kolloquiums als
  Business Coach

TeilnahmeVoraussetzungen

- Abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung
- Mehrjährige Erfahrung in Beratung, Leitung und/oder Bildung

D    Termine

Modul 1
Modul 2
Modul 3
Modul 4
Modul 5.1
Modul 6
Modul 5.2
Modul 7
Kolloquium

21.-23.09.2018
26.-28.10.2018
01.-03.03.2019
10.-12.05.2019
12.-14.07.2019
15.-17.11.2019
im 1. Quartal 2020
im 1. Quartal 2020
(jeweils Fr 15 Uhr bis So 15 Uhr)im 2. Quartal 2020
(1 Kurstag 10-16 uhr)

Die Termine der Kollegialen Coaching-Gruppe, des Lernraum-Coachings und des LehrCoachings verteilen sich über den Ausbildungszeitraum und werden individuell festgelegt.

D    Kosten

Anmeldegebühr
KursGebühren  160 EUR * 19,5 Kurstage
Kolloquium
Zertifikat

Unterkunft und Verpflegung:
Module  100 EUR * 19,5 Kurstage
Kolloquium

LehrCoaching
Die Kosten für das LehrCoaching werden direkt mit dem
LehrCoach separat abgerechnet Richtwert 100,- Euro/45 min

 

     200 EUR
3.120 EUR
200 EUR
100 EUR
    ges. 3.620 EUR

1.950 EUR
30 EUR
ges. 1.980 EUR



 

 

C    LehrTrainerInnen / LehrCoaches



Frau Dagmar Rostek
Supervisorin und Coach
Funktionen
Diplom-Informatikerin
Schwerpunkte
Change Prozesse, Fach- und Führungskräftecoachings, Gewaltfreie Kommunikationstrainerin nach Marshall B. Rosenberg im BMC Bonn, Sc. Angewandte Psychologie mit Schwerpunkt Wirtschaft (i.A.), B. Sc. Psychologie – Bachelor of Science
Kontakt

Ich freue mich auf Ihren Kontakt:

02403 4726

Frau Dipl. Betriebswirtin Sybille Behnke
Counselor grad. BVPPT
Supervisorin DGSv
Funktionen
Dozentin an der Hochschule Rhein-Main
Schwerpunkte
Systemische Organisationsentwicklung, Heilpraktiker Psychotherapie, Orientierungsanalytikerin®
Kontakt

Ich freue mich auf Ihren Kontakt:

02403 4726

Herr Dipl.-Sozialwissenschaftler Peter Wertenbroch
Counselor grad. BVPPT
Schwerpunkte
Gestalt & Orientierungsanalyse, Coaching & Organisationsentwicklung, Systemische Beratung
Kontakt

Ich freue mich auf Ihren Kontakt:

02403 4726

Frau Dipl.-Pädagogin Alexandra von Miquel
Counselor grad. BVPPT
Supervisorin DGSv
Funktionen im IHP
Leitung John Brinley Akademie, Leitung FachRichtung Supervision & Coaching
Schwerpunkte
Organisationsentwicklung, Coaching und Supervision, Orientierungsanalyse, Gestalt
Kontakt

Ich freue mich auf Ihren Kontakt:

02403 4726

Kursleitung

Info- und Beratungsnachmittag
Nächster Termin
Freitag, 19 Januar 2018
Counselor-Ausbildung
Nächster Start-Termin
April 2018
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...