AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anfragen über das Anfrageformular

1. Preise und Versandkosten
Die angegebenen Preise sind Endpreise in Euro im Rahmen der Regelungen für die Preisbindung für Verlagserzeugnisse inclusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Angaben in unseren Angeboten sind freibleibend. Angefragte Bücher werden umgehend an die im Anfrageformular angegebene Adresse versandkostenfrei (nur innerhalb Deutschland) geliefert. Pro Anfrage wird maximal ein Exemplar geliefert.
2. Vertragsabschluss
Ein Vertrag mit IHP Bücherdienst kommt verbindlich dadurch zustande, dass wir Ihre Anforderung durch Zusendung der Ware annehmen. Wir benachrichtigen Sie auf jeden Fall darüber, dass Ihre Anforderung eingegangen ist.
3. Zahlungs- und Lieferbedingungen
Mit Zulieferung der Ware erhalten Sie eine Rechnung. Die Zahlung des Kaufpreises ist innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung fällig und ohne Abzug zahlbar. Lieferungen in das Ausland werden nur über Vorkasse und incl. Versandkosten durchgeführt.
Im Falle eines Zahlungsverzuges sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen; für eine Anmeldung des Zahlungsverzugs ist nach geltendem Recht eine Mahnung nicht mehr erforderlich. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Verzugsschadens bleibt unberührt.
Das Eigentum an der gelieferten Ware behalten wir uns bis zur vollständigen Bezahlung vor.
4. Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Anfrage abzusehen, wenn wir den angefragten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel vergriffen und die angefragte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert.
5. Widerrufsrecht
Als privater Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht nach § 312d Abs.1 Satz 1 BGB: Sie sind an den Kaufvertrag nicht mehr gebunden, wenn Sie diesen innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Erhalt der Ware widerrufen. Der Widerruf bedarf keiner Begründung, muss aber schriftlich (per Brief, per Fax, per Email oder auf eine andere Weise in Textform) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen erklärt werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware an uns. Im Falle eines Widerrufs sind Sie zur umgehenden Rücksendung der Ware in ordentlicher und die Ware schützender Verpackung verpflichtet.
Der Kaufvertrag wird nach Rücksendung der Ware gelöscht. Eventuell bereits geleistete Zahlungen werden Ihnen zurückerstattet. Rücksendekosten werden von uns im gesetzlich vorgeschriebenen Umfang dann übernommen, wenn wir versehentlich nicht angefragte Ware geliefert haben. Ansonsten hat nach § 357 Abs. 2 Satz 3 BGB der Verbraucher die Kosten der Rücksendung bei einem Widerruf zu tragen, wenn der Preis der zurückzusenden Sache einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat.
Für den Fall des Widerrufs behalten wir uns Wertersatz für eine Verschlechterung der Ware vor, die auf einer, über eine normale Prüfung hinausgehenden, Ingebrauchnahme der Ware beruht. Dies gilt besonders für den Fall, dass Bücher deutliche Gebrauchsspuren aufweisen, wie sie z.B. durch unachtsames Blättern, Kopieren etc. entstehen (eingerissene oder geknickte Seiten, Schmutzflecken, Brüche im Buchblock und Knickspuren im Rücken). Sie können vermeiden, wegen Wertersatz in Anspruch genommen zu werden, indem Sie sich auf die vorsichtige Prüfung beschränken, ob das entsprechende Verlagserzeugnis nach Ausstattung und/oder Inhalt Ihren Vorstellungen entspricht und es dabei, insbesondere unter Vermeidung von Schädigungen und Verunreinigungen, sorgsam behandeln.
6. Gewährleistung
Die Gewährleistung beginnt mit der Ablieferung der Ware.
Die Verjährungspflicht für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre.
7. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist Aachen, sofern der Vertragspartner Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.
Im Verkehr mit Endverbrauchern ist auch das Wohnsitzgericht des Endverbrauchers für vertragliche Auseinandersetzungen zuständig. Außerdem ist das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers auch anwendbar, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.
8. Datenschutz
IHP Bücherdienst garantiert Datenschutz im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Teledienstdatenschutzgesetz (TDDSG). Die Erhebung, Verarbeitung, und Nutzung personenbezogener Daten über das Anfrageformular erfolgt ausschließlich für die Ausführung und Abwicklung von Anfragen. Wir erheben nur die Daten, die zur Abwicklung von Anfragen bzw. zum Versand der von Ihnen gewünschten Informationen notwendig sind. Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Rechnungs- bzw. Lieferadresse und Ihrer Email-Adresse ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage(n), eventueller Rücksendungen bzw. zum Versand der von Ihnen gewünschten Informationen.
Persönliche Daten werden weder veräußert noch außerhalb unserer elektronischen Systeme verwendet.
Sie haben ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten - kontaktieren Sie uns dazu bitte per eMail an buecherdienst@ihp.de, telefonisch: 02403 4726 oder per Telefax: 02403 20447.
9. Gültigkeit
Sollte eine der genannten Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam werden, bleibt die Gültigkeit der anderen davon unberührt. Durch die Aufgabe einer Anfrage werden die AGB ausdrücklich anerkannt.


IHP Bücherdienst

Info- und Beratungsnachmittag
Nächster Termin
Freitag, 7. Juli 2017
Counselor-Ausbildung
Nächster Start-Termin
November 2017
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...